Sexualbegleitung

Es gibt kein anderes Thema innerhalb der Gesellschaft über das gleichzeitig so viel geredet und spekuliert, welches ebenso stark tabuisiert wird wie das Thema Sexualität.

Der Zugang zu und Umgang mit Sexualität unterscheidet sich dabei sehr.

Besonders für behinderte und kranke Menschen ist der Zugang zu Sexualität oft nicht so leicht.

Sexualbegleitung stellt eine Möglichkeit dar, behinderten und kranken Menschen dabei zu helfen Sexualität ausleben zu dürfen und fördert so die Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind.

Weiterführende Informationen zum Thema Sexualbegleitung finden Sie unter:

http://ninadevries.com